Termine

28

Forum SICHERHEIT

Sa 28.04.2018 10:30 - 17:00 Uhr

Mehr als nur Law&Order!

Wenn wir die Push-Meldungen verschiedener Medien oder die Kommentarspalten bei Facebook ansehen, drängt sich der Eindruck auf, dass fast jeden Tag Gewalt und Terror unsere Gesellschaft heimsuchen und alle paar Minuten irgendwo die Wohnungstür aufgebrochen wird. Gefühlte Sicherheit? Objektive Wahrheit?

Die Antworten von Rechts, aber leider auch von einigen unserer Genoss*innen, sind immer gleich: Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen, Fußfesseln, Kameras im öffentlichen Raum, Schleierfahndung, schneller Abschieben! Wirklich? Das kann doch nicht unsere (jungsozialistische) Antwort sein! Wir wollen einen anderen Sicherheitsbegriff prägen als den, den rechte Hardliner*innen quer durch alle Parteien mit der Law- and Order-Haltung durchdrücken wollen. Unser Verständnis von Sicherheit ist progressiver, ganzheitlicher, in die Zukunft gerichtet, und auf Präventionsarbeit gemünzt. Es geht eben nicht nur um die Aufklärung und direkte Verhinderung von Straftatbeständen. Es geht eben auch um harte Verteilungsfragen, um materielle Sicherheit, um die Frage, wieso Kapitalismus zu Neid, Gewalt, zu Ungleichheit und zu Angst um die eigene Zukunft führt. Wir sind davon überzeugt, dass die gefühlte und die objektive Sicherheit zunähmen, wenn sich Menschen eine ausreichende finanzielle Grundlage zum Leben schaffen können, wenn sie Zugang zu Bildung und zu beruflichen Perspektiven erhalten.

Vor diesem Hintergrund wollen wir uns auf dem Forum mit der heutigen Sicherheitspolitik und unserem Anspruch an diese auseinandersetzen. Welches Sicherheitsnetz bietet der Staat und welche Sicherheitspolitik bietet auch ganzheitliche Sicherheit? Wie hoch liegt der Stellenwert der Präventionsarbeit? Bietet eine Kamera oder eine bessere Beleuchtung wirklich Schutz an sogenannten Gefährdungspunkten? Ist die Polizei unsere einzige Antwort auf Sicherheitsbedenken und kann sie das überhaupt leisten? Und welcher Ter-rorgefahr können wir wie begegnen?

All diese Fragestellungen sind richtig und wichtig. Daher wollen wir uns mit ihnen (und noch vielen weiteren) auf dem Forum beschäftigen. Lasst uns dafür sorgen, dass der Begriff ‚Sicherheit’ nicht konservativ besetzt bleibt.

Veranstalter:
NRW Jusos
Adresse:

Kavalleriestraße 16

40213 Düsseldorf

In Google Maps anzeigen

Anmeldung

Geschlecht:
Geburtstag
Essenswunsch:
Mit Absenden meiner Anmeldungen stimme ich den Teilnahmebedingungen zu.