Blog

16. Juni 2021, Jonas Reitz - Wirtschaft, Soziales, Gesundheit, Ökologie, Schule, Kultur

Warum der Neoliberalismus nach dem Kapital nun auch die Verantwortung privatisiert.

Privatisiert wurde in der Vergangenheit Vieles: Krankenhäuser, Wohnungsbestände, Infrastruktur. Der Neoliberalismus privatisiert aber auch in unseren Köpfen: Während Verantwortung in vielen Bereichen lange Zeit aus gutem Grund gemeinschaftlich organisiert war, setzt hier die nächste Privatisierungswelle an: bei der Pandemiebekämpfung, dem Klimaschutz durch ‚richtigen Konsum‘ oder dem zivilgesellschaftlichen Engagement. Wie wir das als Jungsozialist*innen sehen, ordnet Jonas Reitz aus unserem Landesvorstand ein.

Warum der Neoliberalismus nach dem Kapital nun auch die Verantwortung privatisiert.

15. Juni 2021, Sarah Mohamed - Internationales, Bündnisarbeit, Gleichstellung, Kultur, Toleranz

Pride kann man nicht bei Amazon kaufen. Pride ist Schwarz, ist queer, ist intersektional.

Im Pride-Month begegnen wir immer häufiger Konzernen, die sich – je nach Absatzmarkt – in Regenbogenfarben einkleiden sowie überbordendem Pride-Merchandise. Dabei darf der Schwarze, der queere, der emanzipatorische und kämpferische Kern der Pride-Bewegung nicht in den Hintergrund geraten. Ein Text zu Stonewall, Sylvia Rivera und Marsha P. Johnson:

Pride kann man nicht bei Amazon kaufen. Pride ist Schwarz, ist queer, ist intersektional.

10. Juni 2021, Leon Reinecke - Europa, Internationales, Nachhaltige Wirtschaftspolitik, Sozialstaat gerecht!, Staatseinnahmen, Wirtschaft, Ökologie, Arbeit

Mehr Geld für unsere Zukunft – ein Blick auf die globale Mindeststeuer

"Alexa, bezahlt Amazon eigentlich Steuern?" fragt aktuell die SPD und spielt auf die von Olaf Scholz vorangetriebene globale Mindeststeuer an! Wie wir NRW Jusos diesen Vorstoß einordnen und warum Google und Co. besorgt um ihre Steueroasen sein müssen erzählt euch Leon Reinecke aus unserem Landesvorstand:

Mehr Geld für unsere Zukunft – ein Blick auf die globale Mindeststeuer

21. März 2021, Audrey Dilangu - Allgemein, Gleichstellung, Toleranz, Antirassismus, Integration, Demokratie, Freiheitsrechte

Das beschlossene Kopftuchverbot in der Justiz – Ein Plädoyer für den intersektionalen Feminismus

Das im Landtag beschlossene „Justizneutralitätsgesetz“ und das darin implizierte Kopftuchverbot für Justizbeschäftigte ist nicht nur antifeministisch, sondern auch rassistisch!

Das beschlossene Kopftuchverbot in der Justiz – Ein Plädoyer für den intersektionalen Feminismus

09. März 2021, Dilara Karmen Yaman - Allgemein, Gleichstellung

Let’s talk about money – Equal Pay Day 2021

Der Equal Pay Day findet in diesem Jahr am 10. März statt. Er dient dem Zweck, die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern sichtbar zu machen. Wenn wir davon ausgehen, dass Frauen den gleichen Stundenlohn bekommen wie Männer, dann symbolisiert der Equal Pay Day den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

Let’s talk about money – Equal Pay Day 2021

25. Februar 2021, Dilara Karmen Yaman - Demokratie, Antifa, Freiheitsrechte, Allgemein

Law and Order immer noch in den Trends - Ein Versammlungsgesetz, das keine Luft zum Atmen lässt

Die Landesregierung hat kürzlich einen 100-seitigen Gesetzesentwurf (Versammlungsgesetz Einführungsgesetz NRW (VersGEinfG NRW)) vorgelegt, um im Zuge der Föderalismusreform eine Grundlage für die Regelung von Versammlungen in Nordrhein-Westfalen zu schaffen.  

Law and Order immer noch in den Trends - Ein Versammlungsgesetz, das keine Luft zum Atmen lässt

22. Februar 2021, Sarah Mohamed - Allgemein, Antifa, Toleranz, Demokratie, Antirassismus

“Ein Jahr nach Hanau” - Deutschland hat sich nicht verändert... aber wir.

Co-Autor*innen: Dilara Yaman, Audrey Dilangu und Berat Arici

Vor einem Jahr erschoss ein Rassist neun Menschen mit Migrationsgeschichte in Hanau. Immer noch töten Rassist*innen in Deutschland, immer noch geben sich danach Sicherheitsbehörden überrascht, immer noch dieselben leeren Versprechungen aus der Politik von Aufarbeitung und Konsequenzen.

 

 

“Ein Jahr nach Hanau” - Deutschland hat sich nicht verändert... aber wir.

19. Januar 2021, Christoph Ittner - Allgemein

Stellenausschreibung der NRW Jusos

Im Landesverband Nordrhein-Westfalen der Jusos in der SPD mit Sitz in Düsseldorf ist frühstens ab dem 1. März eine Stelle als "Jugendbildungsreferent*in mit dem Schwerpunkt Bildungsarbeit in den Bereichen Gleichstellung/Feminismus, Bildungspolitik, Internationalismus und Anti-Rassismus".

Stellenausschreibung der NRW Jusos

THEMEN

ARCHIV

Kommentare

Keine Kommentare