Blog

Avatar of Pressestelle Pressestelle - 14. Mai 2017 - Pressemitteilung

NRW Jusos enttäuscht über Ausgang der Landtagswahlen

Zum Ausgang der NRW-Landtagswahlen erklärt der Landesvorsitzende der NRW Jusos, Frederick Cordes:

„Das Wahlergebnis ist für uns NRW Jusos eine herbe Enttäuschung. Nicht nur die Niederlage der SPD, auch der Einzug einer rechtsradikalen Partei in den Landtag ist für uns schwer zu ertragen. Wir waren in den letzten Wochen und Monaten ohne Pause unterwegs im ganzen Land, um für unsere Inhalte zu werben. Wir sind nach wie vor überzeugt davon, dass die konkreten Verbesserungen für junge Menschen, wie das Azubi-Ticket, der gebührenfreie Meister oder der Wegfall der Kita-Gebühren die richtigen Themen waren. Leider ist es nicht gelungen, damit durchzudringen. So müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass ein inhaltsloses Schlechtreden des Landes jenseits von belastbaren Fakten den Nerv mehr getroffen hat.
Wir danken Hannelore Kraft für ihre unermüdliche Arbeit als Parteivorsitzende und Ministerpräsidentin. Sie war das prägende Gesicht der NRWSPD und für uns Jusos stets eine verlässliche und solidarische Partnerin.
Für uns Jusos heißt es nun, den Erneuerungsprozess innerhalb der NRWSPD maßgeblich zu prägen. Wir sehen uns dafür in jeder Hinsicht – insbesondere inhaltlich – gut aufgestellt.“

Autor

Pressestelle

Avatar of Pressestelle

THEMEN

ARCHIV