Pressemitteilungen

Avatar of Pressestelle Pressestelle - 06. Oktober 2018 - Pressemitteilung

NRW Jusos wählen Jessica Rosenthal

Die NRW Jusos haben eine neue Vorsitzende: Mit der 25-jährigen Lehramtsreferendarin Jessica Rosenthal aus Bonn steht zum ersten Mal seit 20 Jahren eine Frau an der Spitze des SPD-Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen. Die Delegierten sprachen ihr auf der 17. Landeskonferenz in Oberhausen mit 79 Prozent der Stimmen das Vertrauen aus. Frederick Cordes (32), der bisher den Juso-Landesverband anführte, ist nach vier Jahren im Amt nicht mehr erneut angetreten. 

In ihrer Rede übte Rosenthal starke Kritik an der schwarz-gelben Landesregierung: „Die Erneuerung der NRW SPD darf nie Selbstzweck sein. Das Treiben der Mitte-Rechts-Koalition auf Landesebene offenbart, wie dringend eine starke SPD in NRW gebraucht wird. Kein Ministerpräsident unseres Bundeslandes liegt unglücklicher mit seinen Personalentscheidungen“, so Rosenthal, die vor allem Innenminister Reul angriff: „Innenminister Reul ist untragbar geworden und trägt wesentlich dazu bei, dass die Menschen den Glauben in die Politik verlieren. Im Fall Sami A. rief er die Justiz dazu auf, nach dem Empfinden des Volkes zu entscheiden. Damit zeigte er: Der Innenminister hat die Gewaltenteilung unseres demokratischen Systems nicht verstanden. Wäre er Mitglied einer anderen Partei, wären wohlmöglich Rufe lautgeworden, ihn vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen.“

 

Autor

Pressestelle

Avatar of Pressestelle

ARCHIV