Unser Wir braucht Dich

Micha Heitkamp

Juso-Kandidat für das Europäische Parlament

Homepage | Facebook | Instagram | Twitter

(Fragen von Sally Lisa Starken)

Micha, was entgegnest du Menschen, die dich fragen, warum sie gerade die SPD zur Europawahl wählen sollen?

Die europäische Politik ist noch immer von denen geprägt, die den Glauben an die freien Märkte predigen. Diese Politik spaltet Europa und verhindert Fortschritt. Wir müssen wieder viel stärker die Machtfrage in der Wirtschaft stellen. So banal es klingt, so wichtig ist der Satz: Die SPD will eine Wirtschaft, die für den Menschen da ist und nicht Menschen, die für die Wirtschaft da sind. Um Wirtschaftspolitik zu gestalten sind in Zeiten des globalisierten Kapitalismus die Nationalstaaten zu klein. Dafür brauchen wir Europa.

Was würdest du an Europa ändern oder verbessern, wenn du es direkt könntest?

Schluss machen mit der Austeritätspolitik und in die Zukunft investieren. Ob Europa eine Zukunft hat, wird sich vor allem daran messen lassen, ob wir jetzt Perspektiven für die kommenden Generationen schaffen.

Du hast einen Wunsch frei. Wie würdest du ihn einsetzen?

Einmal die Pogues mit Shane MacGowan live sehen in einem Irland, in dem Großkonzerne ihre Steuern gerecht bezahlen.

Du redest mit Menschen über Liebe in sozialen Medien. Was bedeutet Liebe in Bezug auf Europa für dich?

In den Menschen mehr sehen als ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit! Da kann Europa mehr als es im Moment zeigt.

In OWL geht’s nicht ohne Mettbrötchen, sagtest du mal. Welches europäisches Essen ist für dich unverzichtbar?

Ich bin für Vielfalt. Also vielleicht eine ostwestfälische Stippgrütze, dazu einen irischen Whisky und zum Nachtisch ein dänisches Softeis.