Termine

13

Menschen, Bilder, NRW Jusos – Der politische Jahresrückblick 2020

So 13.12.2020 11:00 - 13:30 Uhr

2020 neigt sich dem Ende zu – was für ein Jahr, oder? Wer hätte im Januar gedacht, dass Danger Dan von der Antilopengang schon wenige Wochen später singen würde: „Im Supermarkt gab's Schlägereien um das letzte Klopapier. Und sogar die Vollkorn-Lasagne-Platten sind verkauft. Normalerweise nutzt man sowas noch nicht mal als Klopapier, um das man sich normalerweise auch nicht rauft“.

Doch damit ist längst nicht alles gesagt über das Jahr 2020. Lass uns gemeinsam einen Blick auf die großen politischen und gesellschaftlichen Ereignisse werfen. Neben gemeinsamen Diskussionen und Spielen, kannst Du in eines von vier Themen nochmal richtig eintauchen. Außerdem gibt es einen politischen Rückblick auf dieses Jahr, eine Vorschau auf unsere Bildungsarbeit 2021 und die eine oder andere kleine Überraschung…

Workshop 1: Polizei und Rassismus - Was wir wissen und was nicht

Die Debatte über Rassismus in der Polizei wird immer wieder sehr kontrovers geführt. Nicht zuletzt das Auffliegen vieler rechtsextremer Chatgruppen und Netzwerke von Polizist*innen hat bei vielen Menschen zu dem Bewusstsein geführt, dass es ein ernstzunehmendes Problem gibt. Wir wollen mit Euch darüber sprechen, was bereits über rassistische Einstellungen in der Polizei und rassistische Übergriffe durch Polizist*innen bekannt ist - und was nicht. Dafür werden wir die neue Studie des Forschungsprojekts "Körperverletzung im Amt durch Polizeibeamt*innen" vorstellen.

Workshop 2: Women´s Strike – Die Frauen- und Demokratiebewegung in Osteuropa

Demokratie, Menschenrechte, Selbstbestimmung. Junge Menschen, unter ihnen viele Frauen, kämpfen in Osteuropa für ihre Freiheit. Wir werfen mit Euch einen Blick in das Innere der Bewegungen in Polen und Belarus. Was macht sie so stark? Was können wir sogar von ihnen lernen? Und wie geht es jetzt weiter? Mit Expert*innen aus unseren Partner*innenorganisationen vor Ort werden wir über aktuelle Entwicklungen diskutieren.

Workshop 3: Let‘s care about Care

Die Care-Berufe stehen schon seit Jahren unter Druck. Überstunden, Unterbezahlung oder Unterbesetzung sind nur einige Phänomene eines überlastenden Systems. Dass die Gesundheitspolitik nicht mehr so weitergehen kann, da sind wir uns alle einig. Doch wie genau sieht die Zukunft der Care-Berufe aus? Was fordern wir Jusos und wie lässt sich das umsetzen? Darüber wollen wir mit Blick auf die Bundestagswahl 2021 und die Landtagswahl 2022 mit Euch reden.

Workshop 4: Das Haus auf der Grünen Linie - Was ist das WBC in Jerusalem?

Das Willy Brandt Center (WBC) ist für uns Jusos unser wichtigstes internationales Projekt. Als Begegnungsort für progressive Kräfte aus Israel und den palästinensischen Gebieten leistet es praktische Friedensarbeit für den Konflikt vor Ort. Und dennoch führt es innerhalb unseres Verbandes ein Schattendasein. Das möchte dieser Workshop ändern: Wir wollen uns anschauen, was das WBC eigentlich genau ist und macht. Und wir wollen die Ergebnisse des Visionenprozess' diskutieren, der 2020 ein großes innerverbandliches Thema war und der sich mit der Frage beschäftigt hat, wie es mit dem WBC eigentlich in Zukunft weitergeht.

P.S. Gib bitte unbedingt Deine Adresse sowie eine Workshop-Präferenz an. Die Präferenz ist nicht verbindlich und kann am Veranstaltungstag noch geändert werden.

Veranstalter:
NRW Jusos
Adresse:

Online über Zoom

In Google Maps anzeigen
Permalink

Anmeldung

Geschlecht:
Geburtstag

Datenschutz
Mit Absenden meiner Anmeldungen stimme ich den Teilnahmebedingungen zu.